Clairette de Die

Kennen Sie die "Clairette de Die" ?.


Clairette de Die

Die berühmte « Clairette de Die » wächst natürlich in Die, aber ein Grossteil der Produktion befindet sich an den Hängen und auf den Höhen von Vercheny und den umliegenden Dörfern.
Die Herstellungsweise ist originell und sehr natürlich: Der Traubensaft (vor allem Muskattraube) vergärt nur teilweise und sehr langsam (in Kühlräumen) bevor er auf Flaschen gezogen wird. Durch den Druck in der Flasche hört die Gärung auf und bringt den Wein zum perlen, lässt aber einen grossen Teil des Fuchtzuckers unvergoren. Die Clairette wird so zu einem sehr fruchtigen Sekt mit wenig Alkohol (ca. 7,5 %), den sie unbedingt in Vercheny kosten sollten.

Der Crémant de Die ist trockener und alkoholischer. Er wird aus Clairettetrauben (was zu einiger Verwirrung führt…) nach Champagnerart hergestellt.

Unsere Lieblingsclairette kommt von der der kleinen Kooperative “‘Union des Jeunes Viticulteurs Récoltants” in Vercheny.

www.ujvr.fr